6. Mai 2011

La Ligne de Chanel


Nach dem ich meinen eingetrockneten Fluidline von MAC entsorgt habe  musste ein neuer Liner her. Überlegung ging erst in Richtung günstiger Gelliner und entsorgen wenn er eintrocknet, da hätte ich mich nicht umstellen müssen. Oder was neues wagen und einen Flüssigliner testen, aber welchen...
Genau richtig zu meinen Überlegungen hat die amerikanische Bloggerin und YouTuberin TiffanyD diesen Blogpost mit Video veröffentlicht in dem sie ausführlich erklärt und zeigt wie sie ihre Liner verwendet. Sehr interessiert habe ich mir das Video gleich 2x angeschaut und war angetan vom Cake-Liner den sie empfohlen hat. Cake-Liner hatte ich zwar schon ab und an in amerikanischen Videos gesehen ihnen aber keine Beachtung geschenkt, warum auch mein Fluidline war da noch zu gebrauchen.
TiffanyD empfiehlt Laura Mercier was in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen ist (warum eigentlich???) und im Ausland bestellen wollte ich nicht.
Nach intensivem nachforschen im Netz bin ich auf das professionelle Eyeliner-Duo von Chanel gestoßen das mir noch nie am Counter aufgefallen war.

aus der Schachtel kommt ein Samtbeutelchen 
in dem sich das Döschen befindet


Döschen im klassischen Chanel-Style,
mitgeliefert wird auch eine Bilderklärung


mattes Schwarz und schimmerndes Schwarz


Schwamm-Applikator für rauchigen Auftrag
Pinselchen für präzisen Auftrag


Das Liner-Duo kann trocken mit dem Schwammapplikator aufgetragen werden, was einen rauchigen verblendeten recht weichen Effekt machen soll. Oder man feuchtet den Pinsel an geht in den Puder und zieht dann einen präzise Linie feuchte Linie die pudrig trocknet.
Das ist das perfekte Produkt für mich, mit den 2 Gramm komme ich die nächsten Jahre hin und muss nicht befürchten das etwas eintrocknet. Der eine oder andere unter Euch mag jetzt denken, da hätte sie auch einen Lidschatten nehmen können. Das stimmt nur mag ich nicht mit feuchten Pinseln in meine Puderlidschatten gehen weil sie dann unbrauchbar werden an der Stelle die feucht wird. Auch sollen die Liner laut Chanel-Mitarbeiterin höher pigmentiert sein und speziell für den feuchten Auftrag entwickelt worden sein.


mattes Schwarz


schimmerndes Schwarz


Hier noch die INCI, größer ging leider nicht aber 
wenn das Bild angeklickt wird sind sie besser lesbar


Den von TiffanyD benutzten Sigma Flat Definer E15 hab ich mir auch schon zugelegt ;)

Tragebilder und Swatches folgen...

Kommentare:

  1. Sieht unglaublich toll aus ,sehr edel! Bin gespannt wie es dir gefällt ,weil das wäre für mich sicher auch etwas ,ich mach meine "Linie" ja fast immer mit E/S ,freu mich daher schon sehr auf deine Einschätzung des Produkts :)

    Liebe Grüße ,und guten Start ins WE liebe linchen ,Bussi :-*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Link zu dem Video, sie hat das ja unglaublich gut erklärt und der Effekt ist wirklich toll! Nun möchte ich das auch ausprobieren *g* Dein Chanel Liner hat nun auch mein Interesse geweckt,bin schon sehr auf weitere Bilder gespannt! Was kostet denn der Spass?
    lg sylvie

    AntwortenLöschen
  3. @ LoveT.: so ist es, mich fasziniert das Funkeln... Ich hab seit dem entsorgen des Gelliners auch mit Lidschatten die Linie gezogen, das war mir aber oft nicht intensiv genug.
    Dir auch einen guten Start ins WE meine liebe LoveT.

    @ Sylvie: gerne ich mag die Art von TiffanyD und das Video fand ich sehr informativ. Der Chanel Liner kostet knapp 37€, ist ne Menge Geld aber man ist die nächsten Jahre versorgt;)

    GLG

    AntwortenLöschen
  4. wirklich sehr interessantes video
    ich wußte gar nicht das man die mac fluidline auch für die wasserlinie nehmen kann
    so wie tiffany es macht sieht es auch wirklich sehr natürlich aus
    beim anschauen hab ich auch noch gedacht: ich brauch unbedingt so`n feinen pinsel! ;-)

    bin gespannt wie du mit deinem neuen chanel-produkt klar kommen wirst! :-)

    bussy

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Post! Der Eyeliner hört sich ehrlich interessant an, trocken auftragen und er trocknet nicht aus, dass ist doch mal etwas. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht wieso manche Dinge im Ausland leicht zu haben sind und in DE muss man suchen. Finde es toll das er direkt zwei mal Schwarz enthält, denn mit Schimmer würde ich wohl oft tragen. (:
    Ganz liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Link zum Video! Ich hab in den letzten Wochen viel mit der oberen Wasserlinie experimentiert. Von diesem Cakeliner bin ich wirklich begeistert.

    Ich freue mich auf Swatches und bin gespannt wie Dir die Chanel Liner gefallen!

    Lg

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die ausführlichen Bericht :). An solche Liner traue ich mich irgendwie noch nicht so ran, hab da Angst, dass ich dann alles versaue an meinem Make-up. Vielleicht ändere ich meine Meinung da noch! Bussi

    AntwortenLöschen
  8. Super Eyeliner! Richtig edel!
    TiffanyD kenne ich schon länger ich mag ihre Videos! Aber....LISASZ09 finde ich noch viel besser! Sie testet alles und sagt ihre Meinung dazu! die ist echt SUPER!!!
    Bussi & Knuddler! <3

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön; ich bin gespannt, wie Du damit zurecht kommst.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. @ Yvonne: Ich wusste auch nicht das der Fluidline auf der Wasserlinie geht, aber ich trage auch selten etwas auf der Wasserlinie weil meine Augen das nicht gut vertragen und mich mit Rötung am nächsten Tag bestrafen.
    Ein feiner Pinsel sit ein MUSS, mit dem kann man so viel machen...
    Die ersten Trageversuche waren sehr positiv, Handhabung und Tragegefühl ist super. Hab ne menge Bilder gemacht aber noch keine Zeit alles zu bearbeiten und in Posts zu packen;)

    @ Sunny189': das nicht austrockenen können war DAS Kriterium für mich den Liner zu kaufen, hab schon so viel Geld verschwendet mit eingetrockneten Gellinern. So glitzerig wie im Döschen ist der Liner auf dem Auge nicht.

    @ Lyndywyn: gerne, ich war ganz angetan vom Video und den Möglichkeiten die man hat wenn man sie kennt;) Bis jetzt bin ich begeistert vom Liner, muss mich nur noch etwas an den anderen Auftrag gewöhnen.

    @ Claire: ich muss sagen nach den wenigen Tagen der Anwendung finde ich Cake-Liner einfacher in der Handhabung wie Flüssigliner oder Kajalstifte. Natürlich erfordert es etwas Übung mit dem Pinsel...

    @ karo: ich hab sie erst entdeckt und muss sagen ich mag ihre Art gerne, viele YouTuber sind mir zu übertrieben und gestellt Tiffany aber nicht. Werde mir Deine Empfehlung mal ansehen...
    Der Liner ist toll und macht etwas her im Badschrank;)

    @ Britta: bis jetzt gut, muss nur noch etwas an der Pinseltechnik feilen;) Post dazu kommt...

    GLG

    AntwortenLöschen
  11. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.
    Bin gespannt auf deine Review.

    Wünsche Dir einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen