17. Oktober 2011

Heute Feindiagnostik-Ultraschall gehabt


War bei der Feindiagnostik und hab mich auch einen schönen Ultraschall gefreut und meine Mama mitgenommen. Der Ultraschall war dann auch sehr schön und hat 35 Minuten gedauert und der Doc hat einige schöne Einstellung von unserem Mädchen gemacht. Die werdende Oma war ganz begeistert was man da alles schon sehen kann. Organisch war auch alles bestens, keine Auffälligkeiten oder Fehlbildungen.
Aufgrund meiner Gerinnungsstörungen wurde auch ein Doppler (Durchblutung der Plazenta (Mutterkuchen) und der Nabelschnur) mitgemacht der leider nicht gut ausgefallen ist, trotz Heparin und ASS könnte die Durchblutung besser sein. Engelchen ist auch recht zart und etwas klein was wohl die Folge der nicht optimalen Versorgung ist. Meine Gerinnungswerte sind zwar im therapeutischen Bereich (bei der letzten Kontrolle) aber die Versorgung von der Gebärmutter zur Plazenta ist nicht gut genug. Es wurde Blut abgenommen um die Präeklampsie-Werte und die Gerinnungswerte zu bestimmen. Ich soll nun die Heparindosis erhöhen und nächste Woche Montag zum Frauenarzt und Donnerstag nochmals zu Doppler beim Pranataldiagnostiker.

In der 25.Schwangerschaftswoche werden wir zur Lungenreife gehen und der Pränataldiagnostiker hat mir schon sicher zugesagt das Engelchen wohl schon vor dem Geburtstermin geholt werden muss.

Das war natürlich nicht das was ich hören wollte, aber ich weiß ja das man bei solchen Termin nicht immer nur Entwarnung und gute Ergebnisse bekommt. Ich bin froh das es heute in der 20.Schwangerschaftswoche festgestellt wurde und wir mit Heparin die Durchblutung verbessern können.

Kommentare:

  1. Das Bild ist wieder einmalig! Wieviel man schon sehen kann. Echt toll! Ich drück Dir die Daumen, dass es mit mehr Heparin dann besser wird und alles entspannter für Dich wird!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh Linchen, mach Dir blos keine großen Sorgen. Hauptsache ist, dass es der Maus gut geht und alles andere werden die Ärzte schon richten. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!

    LG
    Mila

    AntwortenLöschen
  3. Wow da kann man ja schon viel erkennen, tolles Bild. Danke das du den ganzen Ablauf immer mit uns teilst :). Ich drücke dir auch die Daumen, dass es wieder besser geht und das Kind nächstes Jahr gesund und munter auf die Welt kommen kann.

    lg Neru
    http://www.nerus-welt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Lass Dich jetzt mal nicht kirre machen. Die Ärzte sagen viel, weil "richtig reinschaun" können sie ja nicht. Einer Freundin haben sie auch immer gesagt, das Kind ist so klein, so zart. Es kommt sicher früher. Und was war. 1 Woche später kam sie von allein und brachte über 4 kg auf die Wage. 20. Woche is schon mal sehr gut. Je länger es drinn bleibt, umso besser. Jetzt könnte sie bereits "draußen" überleben. Jede Woche zählt.
    Viel trinken und viel leichte Bewegung an der frischen Luft sind sicher gut, und wirken einer Mangelversorgung vielleicht etwas entgegen.
    Das packt ihr schon. LG Sunstorm

    AntwortenLöschen
  5. Das Bild ist so hübsch ,man kann darauf so viel erkennen ,toll :)
    Hoffe das es mit dem Heparin besser wird und drück euch ganz fest die Daumen das der nächste Termin entspannt und gut wird!

    Danke das du uns das süße Bildchen gezeigt hast ,ganz liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Linchen!
    Mach Dir bitte keine große Sorgen! Die Ärzte sagen viel,weil die Dich auf alles bereit machen wollen,was aber nicht schlimm enden soll!
    Das wird schon dank Heparin! ;) Mach Dir bitte kein Stress und entspannt Dich. Sohn von meinen beste Freundin ist 5 Wochen zu früh gekommen und-er hat sich prima entwickelt und Ärzte sind einfach nur begeistert :)
    Ich denke an Euch!
    Engelchen sieht so wundervoll aus,die Bilder sind immer so phänomenal:)
    Allerliebste grüße & einen schönen Abend noch & bussis & dicker knuddler :)))

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Bild :)
    Ich wünsche dir und der Kleinen natürlich alles, alles Gute und ganz besonders, dass sich die Versorgung durch die erhöhte Heparindosis erstmal bessert. Alles andere wird sich dann zeigen. Hauptsache, sie ist erstmal soweit gesund.
    Vor einem halben Jahr wurde die Feindiagnostik bei meiner kleinen Schwester gemacht und etwas schien nicht in Ordnung (Hinweis auf Trisomie-21). Nach einer Fruchtwasseruntersuchung musste meine Mama ca. 1 Woche auf die Untersuchungsergebnisse warten, es war einfach furchtbar. Zum Glück war dann alles okay, meine Schwester wird bald 3 Monate alt und so ein Bild wie oben habe ich auch noch von ihr ;)
    Ganz liebe Grüße und gedrückte Daumen,
    Erdbeerelfe

    AntwortenLöschen
  8. Hey liebe linchen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Samstag noch!
    Ich hoffe,dass Euch gut geht :)
    Allerliebste Grüße & dicker knuddler & 10000 Bussis :*************

    AntwortenLöschen
  9. wie süüüß, nur keine panik das wird sicher alles gut werden. Ich wünsche dir alles, alles erdenklich gute! :) Knuddler

    AntwortenLöschen
  10. Ich schreibe Dir den Kommentar nochmal, nachdem es immer wieder abgebrochen hatte....Ärgerlich!
    Ich versuche, ihn morgen zu rekapitulieren.

    LG und Knuddel Britta

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Einerseits ist es schade, dass euer Mädchen wohl eher auf die Welt kommen wird, aber auf der anderen Seite ist es doch gut, dass die Ärzte dir dies vorher sagen konnten, und nun alles vorbereitet werden kann. Ich drück euch weiterhin die Däumchen.

    AntwortenLöschen